Neue Auszubildende bei der HSW

Neue Auszubildende starten bei der HSW ins Berufsleben

Meschede. Für ihren Start ins Berufsleben haben sich Chaleen Graf und Leon Manzke gleich ein ganzes Bündel spannender Themen ausgesucht: Trinkwasser als „Lebensmittel Nr. 1“, bestmöglicher Service für Kundinnen und Kunden, kommunale Infrastruktur und Daseinsvorsorge und vieles mehr. All das gibt es bei der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW), wo die beiden jungen Leute ihre Ausbildung begonnen haben.

Der 17-jährige Freienohler Leon Manzke wird in der Technischen Abteilung zum Anlagenmechaniker ausgebildet. Die ersten Tage haben ihn in der Entscheidung bestärkt, diesen Berufsweg einzuschlagen. Ganz ähnlich geht es seiner Kollegin Chaleen Graf: Die 18-Jährige aus Freienohl absolviert in der Kaufmännischen Abteilung ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und hat schon zahlreiche positive Eindrücke gewonnen. Die beiden Azubis sind aktuell im Betriebs- und Verwaltungsgebäude der HSW in Enste tätig, werden aber im Verlauf ihrer dreijährigen Ausbildung in allen für sie wichtigen Unternehmensbereichen eingesetzt.

Die beiden Geschäftsführer Robert Dietrich (Technische Abteilung) und Christoph Rosenau (Kaufmännische Abteilung) begrüßten die neuen Mitglieder im HSW-Team, die sicherstellen werden, dass auch künftig qualifizierte Fachkräfte in allen Bereichen des Unternehmens zur Verfügung stehen.