News

Kanaluntersuchung in Assinghausen

Turnusmäßige Arbeiten dauern rund vier Wochen

Assinghausen. Die Hochsauerlandwasser GmbH als Betriebsführerin des Abwasserwerks der Stadt Olsberg lässt in Assinghausen die regelmäßige Untersuchung der Kanalisation durchführen. Die entsprechenden Arbeiten beginnen am Montag, 30. Juni, und dauern etwa vier Wochen. Die Hochsauerlandwasser GmbH weist darauf hin, dass die beteiligten Firmen berechtigt sind, für die nötigen Arbeiten auch die Grundstücke zu betreten. Bei den Arbeiten kann es zu kurzzeitigen Behinderungen oder leichten Verschmutzungen kommen. Die ausführende Firma ist jedoch angehalten, diese möglichst auf ein Minimum zu beschränken und Verschmutzungen kurzfristig zu beseitigen. Die Arbeiten stehen nicht im Zusammenhang mit der Dichtheitsprüfung von privaten Grundstücksentwässerungen. Ansprechpartner bei der Hochsauerlandwasser GmbH für diese Maßnahme ist Michael Kappen unter der Rufnummer 02904/71280-17.

__________

Für Rückfragen:
Jörg Fröhling
Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg
Tel. mobil 0160/7470451