Oktober: Das Geheimnis der Farbe Schwarz

Wusstet Ihr schon, dass Euer schwarzer Filzstift in Wirklichkeit aus einer Mischung von mehreren Farben besteht? Rot, Blau und Gelb – aus diesen drei Grundfarben ist die Farbe von Eurem schwarzen Filzstift eigentlich zusammengesetzt.

Willi Wasser hat dazu für Euch ein tolles Experiment, das Euch zeigt, wie man die einzelnen Farben der Farbmischung Schwarz sichtbar machen kann:

Dazu benötigt Ihr ein paar ganz einfache Gegenstände, die Ihr sicherlich im Hause habt:

  • natürlich als wichtigstes Utensil einen schwarzen Filzstift
  • Wasser
  • eine Filtertüte für die Kaffeemaschine
  • Schere
  • ein hohes Glas oder eine Vase, Schüssel oder ein anderes möglichst hohes Gefäß aus Glas
  • eine Stricknadel oder ein Schaschlik-Spieß
  • eine Wäscheklammer

Wenn Ihr alle diese Dinge für das Experiment bereitgelegt habt, dann kann es auch schon richtig losgehen. Willi Wasser sagt Euch, was zu tun ist:

Zunächst stellt Ihr einen so genannten „Teststreifen“ her. Dazu schneidet Ihr aus der Filtertüte einen Streifen heraus, der etwa 4 cm breit und 18 cm lang sein sollte.

Am unteren Ende des Streifens malt Ihr mit dem schwarzen Filzstift in ungefähr 2 cm Höhe einen richtig dicken Punkt.

Befestigt Euren „Teststreifen“ mit dem Filzstift-Punkt an einer Stricknadel oder einem Schaschlik-Spieß.

Nun legt Ihr die Sticknadel oder den Schaschlik-Spieß quer so auf den Glasrand, dass Euer Teststreifen frei ins Glas hineinhängt.

Jetzt gießt Ihr ganz vorsichtig etwas Wasser in das Glas, und zwar nur genau so viel, dass der Papierstreifen am unteren Rand zwar gerade eben Kontakt mit dem Wasser hat, aber der Farbpunkt NICHT im Wasser hängt, das ist ganz besonders wichtig!

Jetzt werdet Ihr erkennen, dass der Papierstreifen Wasser ansaugt und dieses in ihm aufsteigt.

Beobachtet, was nun geschieht: Wenn das Wasser an der schwarzen Farbe vorbeikommt, nimmt es die Farbe zum Teil mit sich. In den Farbbändern, die sich nun langsam über dem Punkt bilden, könnt Ihr Wolken mit verschieden Farbtönen erkennen. Blau, Gelb, Rot und ihre Mischungen wie Grün und Violett werden erkennbar.

Mit diesem Versuch zerlegt Ihr also das Schwarz quasi wieder in seine Einzelbestandteile und Ihr erkennt auf diese Weise, dass Schwarz gar nicht als reines Schwarz existiert, sondern eigentlich nur eine Mischung aus verschiedenen Farben ist.

Das Wasser verdünnt die Filzstiftfarbe und nimmt sie auf seinem Weg nach oben mit. Dabei verdunstet immer mehr Wasser und ein Teil der Farbe bleibt am Papier hängen. Die einzelnen Farben sind verschieden leicht vom Wasser zu transportieren, also können sie auch nur verschieden weit mitgenommen werden. Am Ende bildet auf diese Weise jede Farbe einen Streifen auf dem Papier.

Mit diesem Versuch habt Ihr Euch schon als richtige kleine Wissenschaftler qualifiziert, die Profis aus der Chemie und Physik führen in ihren Laboren ein ganz ähnliches Verfahren wie unser Experiment durch, das nennt sich „Chromatographie“. Das ist griechisch und bedeutet ins Deutsche übersetzt “Farbenschreiben“.

Vielleicht hat Euch dieser Versuch neugierig gemacht, auch andere Farben auf ihre Zusammensetzung zu untersuchen. Ihr könnt dieses Experiment auf die gleiche Weise auch mal mit braunen, lila- der orangenfarbenen, sowie grünen oder türkisen Filzstiften durchführen. Ihr werdet Verblüffendes über das Geheimnis auch dieser Farben herausfinden.