Winterzeit ist Kerzenzeit. Jetzt in der dunklen Jahreszeit spenden Kerzen nicht nur ein schönes Licht, sondern schenken uns mit ihrem gemütlichen Schein auch viel Behaglichkeit. Dass man mit Kerzen aber ebenfalls tolle Experimente durchführen kann, möchte Euch Willi Wasser in diesem Monat vorführen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDeshalb hat er sich einen verblüffenden Versuch für Euch ausgedacht!

So ein Kristall ist wunderschön anzuschauen, er funkelt im Licht wie ein Edelstein.

Wusstet Ihr, dass man Kristalle nicht nur in der Natur findet, sondern man sich mit wenigen Hilfsmitteln einen ganz tollen, echten Kristall selber wachsen lassen kann?

Das ist gar nicht schwierig, Ihr braucht nur ein bisschen Geduld – damit der Kristall auch so richtig schön wird.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWilli Wasser zeigt Euch, wie das funktioniert!

Das März-Experiment beschäftigt sich mit der Kraft im Wasser. Wasser hält nämlich so fest aneinander, dass es sogar bergauf fließen kann. Das glaubt Ihr nicht?

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNa, dann schaut Euch das hier mal an!

Passend zum baldigen Osterfest gibt es diesmal ein Experiment mit einem Ei - und natürlich mit Wasser, denn sonst wäre es ja kein Experiment mit Willi Wasser.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeugierig? Na dann mal los!

Im Mai kann man prima beobachten, wie sich die Natur verändert. Pflanzen und Bäume zeigen zartes Grün und die ersten Blüten und Knospen sind zu sehen. Damit die Pflanzen - vom kleinsten Blümchen bis zum größten Baum - leben können, brauchen sie Wasser.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWilli Wasser zeigt Euch in diesem Frühlingsversuch, wie Pflanzen Wasser trinken.

Im Mai-Experiment haben wir gelernt, dass Pflanzen Wasser "trinken". Im Juni zeigt Euch Willi Wasser, dass die Pflanzen das Wasser auch wieder abgeben. Diesen Vorgang nennt man "Verdunstung". Er ist ein wichtiger Bestandteil des Wasserkreislaufs.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDamit ihr ganz genau feststellen könnt, wie das bei einem Baum funktioniert, beobachten wir in diesem Experiment, wie Birken Wasser verdunsten.

Sicherlich habt Ihr schon mal von den berühmten Tropfsteinhöhlen gehört, vielleicht habt ihr sogar schon mal eine besichtigt. Darin hängen Tropfsteine von der Decke – diese nennt man Stalaktiten – und die anderen Tropfsteine wachsen aus dem Boden – die heißen dann Stalagmiten.

Diese Tropfsteine bilden zum Teile richtig seltsame Formen aus, manche sehen aus wie Schlösser, andere wie Blüten oder Eiszapfen. Allen gemeinsam ist, dass es viele Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende dauert, bis sie gewachsen sind. Ihr könnt selber solche Tropfsteine züchten, und – keine Sorge:
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIn dem Experiment, das Euch Willi Wasser dazu dieses Mal vorstellt, dauert es keine Jahrtausende, bis die Tropfsteine entstanden sind. Ihr braucht nur etwa ein Woche Geduld und könnt Euren Tropfsteinen beim Wachsen zusehen.

Mit diesem physikalischen Experiment könnt Ihr Eure Freunde und Familie ganz schön verblüffen, indem Ihr schwimmende Streichhölzer wie von Geisterhand auf dem Wasser bewegt.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWilli Wasser zeigt Euch, wie das funktioniert.

 

Kleine grüne Kressepflänzen schmecken nicht nur herrlich auf einem Butterbrot oder unter den Salat gemischt, Du kannst sie auch ganz einfach selbst auf der Fensterbank ziehen.

Wichtig ist die richtige Menge Wasser und Luft. Nicht einmal Erde benötigst Du dafür; statt dessen reicht ein wenig Watte.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDas glaubst Du nicht? Dann mach' doch einfach den folgenden Versuch!

Wusstet Ihr schon, dass Euer schwarzer Filzstift in Wirklichkeit aus einer Mischung von mehreren Farben besteht? Rot, Blau und Gelb – aus diesen drei Grundfarben ist die Farbe von Eurem schwarzen Filzstift eigentlich zusammengesetzt.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWilli Wasser hat dazu für Euch ein tolles Experiment, das Euch zeigt, wie man die einzelnen Farben der Farbmischung Schwarz sichtbar machen kann.

Mit Wasser kann man Schmutz abwaschen - soviel ist klar. Aber wie wäscht man schmutziges Wasser?
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWilli Wasser hat sich ein tolles Experiment für Euch ausgedacht, das sehr anschaulich zeigt, wie sowohl die Bodenschichten in der Erde als auch die Reinigungsstufen in einer Kläranlage aus Schmutzwasser sauberes Wasser machen.

Habt Ihr schon einmal staunend vor einer Baustelle gestanden und Euch gefragt, wie die Kräne und Bagger solch tonnenschwere Lasten bewegen können? Viele dieser Baumaschinen, aber auch Hebevorrichtungen in Autowerkstätten, an Traktoren, Gabelstaplern und sogar die Bremssysteme an Autos funktionieren nach dem Prinzip der Hydraulik.Öffnet internen Link im aktuellen FensterDieses Experiment zeigt Euch, wie Hydraulik funktioniert.