Newsletter

dekostreifen

Hochbehälter Hardt: Unbekannte richten 10.000 Euro Schaden an Zaun und Gebäude an

25.06.2019

500 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt

Meschede. Etwa 10.000 Euro Sachschaden haben unbekannte Täter am Hochbehälter Hardt im Wald in der Verlängerung der Hardtstraße in Meschede angerichtet. Die Zaun- und Toranlage wurde mutwillig zerstört. Der 2 Meter hohe Zaun wurde auf einer Länge von 40 Metern erheblich beschädigt, ebenso  ein etwa 1,40 mal 2 Meter großes Tor. Die vordere äußere Wand des Hochbehälters wurde mit neongrüner Farbe beschmiert. Entdeckt haben Mitarbeiter der Hochsauerlandwasser GmbH den Schaden am Montag gegen 13.30 Uhr bei einer Kontrolle.

 

Die Hochsauerlandwasser GmbH hat Anzeige bei der Polizei erstattet und setzt eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise auf, die zur Ergreifung der Täter führen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0291/90200 zu melden.

10.000 Eur Schaden

Der 2 Meter hohe Zaun am Hochbehälter Hardt wurde auf einer Länge von 40 Metern mutwillig zerstört. Foto: Hochsauerlandwasser GmbH

 
Hochsauerlandwasser GmbH
Auf'm Brinke 11
59872 Meschede
Tel.: 0291-9920-0
info@hochsauerlandwasser.de

Geschäftsführer:
Robert Dietrich
Christoph Rosenau

Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Bürgermeister Wolfgang Fischer

Gesellschafter:
Gemeinde Bestwig
Stadt Meschede
Stadt Olsberg
Sitz der Gesellschaft:
Auf‘m Brinke 11
59872 Meschede

Amtsgericht Arnsberg
HRB-Nr. 7209

Finanzamt Meschede
Steuer-Nr. 334/5779/0283
Kontoverbindungen:
Sparkasse Meschede
IBAN: DE41 4645 1012 0000 0504 27
BIC: WELADED1MES

Sparkasse Hochsauerland IBAN: DE93 4165 1770 0000 0163 52
BIC: WELADED1HSL

Volksbank Sauerland
IBAN: DE61 4666 0022 3519 4212 00
BIC: GENODEM1NEH


Newsletter abbestellen:

Sollten Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, klicken Sie bitte hier.