News

Trinkwasser: Kunde zahlt im Schnitt 28 Cent pro Tag

Fakten rund ums „Lebensmittel Nr. 1“: HSW stellt Kundenbilanz auf

28 Cent pro Tag zahlt der Durchschnittskunde pro Tag für sein Trinkwasser - das entspricht den Kosten für ein Brötchen. Bild: fotolia

Meschede/Olsberg/Bestwig. 46 Kubikmeter des "Lebensmittels Nr. 1" verbrauchen Haushalts- und Kleingewerbekunden des heimischen Trinkwasserversorgers Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) pro Person und Jahr im Schnitt. Die Kosten, die ihnen dafür pro Tag entstehen, liegen bei rund 28 Cent - das entspricht in etwa dem Preis eines Brötchens. Diese und andere Fakten rund um das Trinkwasser präsentiert die HSW in ihrer neuen Kundenbilanz, die ab sofort auf der Internet-Seite www.hochsauerlandwasser.de zum kostenlosen Herunterladen bereit steht.

Darin informiert die HSW nicht nur über den Weg des Wassers von den Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen über das Rohrnetz bis hin zum Hausanschluss, sondern schlüsselt auch die Kosten auf, die für eine ebenso hochwertige wie wirtschaftliche Versorgung entstehen. Mehr als das: Auch Ökologie und Nachhaltigkeit haben einen besonderen Stellenwert. "Wer mit der grundlegendsten Ressource Wasser arbeitet, hat eine besondere Verpflichtung für Mensch und Natur", unterstreicht Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer der Hochsauerlandwasser GmbH. Deshalb engagiert sich die HSW auch für den Ressourcenschutz - "schließlich erhalten wir so die hervorragende Qualität unseres Wassers", erklärt Robert Dietrich.

Mit der Kundenbilanz wolle man nicht nur transparent machen, welche Aufgaben, sondern besonders auch welche Schwierigkeiten für einen Trinkwasserversorger in einer ländlich strukturierten Mittelgebirgslandschaft bestehen, ergänzt der Kaufmännische HSW-Geschäftsführer Christoph Rosenau: "Wir bieten eine sichere Versorgung und umfassende Serviceleistungen rund um die Uhr zu einem nachvollziehbaren Preis." Im Durchschnitt zahle ein HSW-Kunde knapp 101 Euro pro Jahr für sein Trinkwasser - Christoph Rosenau: "Das entspricht den heutigen Kosten von rund anderthalb bis zwei Tankfüllungen für einen Pkw - oder einer Menge von rund 3.900 Kästen Mineralwasser."

__________

Für Rückfragen:

Jörg Fröhling

Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg

Tel. mobil 0160/7470451

Tel. 02904/71280-19