News

Teilbereich in Meschede: Versorgung unterbrochen

Am Mittwoch dringende Arbeiten am Trinkwassernetz

Meschede. Aufgrund von dringenden Arbeiten am Trinkwassernetz ist am Mittwoch, 25. Februar, in einem Teilbereich der Mescheder Kernstadt die Trinkwasserversorgung unterbrochen. Die Unterbrechung dauert von 8.00 bis voraussichtlich gegen 13.00 Uhr; betroffen sind die Anlieger von Theodor-Storm-Straße, Lindenbrink, Uhlandstraße, Falkenaue sowie das Haus Nr. 37 in der Hardtstraße.

Die HSW empfiehlt ihren Kundinnen und Kunden, bei Bedarf einen entsprechenden Trinkwasservorrat - zum Beispiel in der Badewanne - anzulegen. Da unmittelbar nach Ende der Arbeiten Trübungen des Trinkwassers nicht ausgeschlossen sind, sollte zudem der Hausanschluss gespült werden, bevor entsprechende Haushaltsgeräte in Betrieb genommen werden. Die Hochsauerlandwasser GmbH bittet die Kundinnen und Kunden um Verständnis für die Arbeiten, die Service und Qualität der Trinkwasserversorgung dauerhaft sichern sollen.

__________

Für Rückfragen:
Jörg Fröhling
Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg
Tel. 02904/71280-19
Tel. mobil 0160/7470451