News

Spezialtransport: Beidseitiges Halteverbot in der Kolpingstraße

Meschede. Um das „Lebensmittel Nr. 1“ weiter in bester Qualität liefern zu können, modernisiert das heimische Versorgungsunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH das Wasserwerk Mengesohl. Deshalb müssen am Dienstag, 7. Juli, in der Zeit von 5 bis 16 Uhr Spezialtransporter die Kolpingstraße bis zum Wasserwerk Mengesohl passieren.

Die Stadt Meschede hat daher für die entsprechenden Straßenabschnitte vom Abzweig Trappweg bis zum Wasserwerk Mengesohl ein beidseitiges Park- und Halteverbot angeordnet. Fahrzeuge, die trotz Verbots in diesem etwa 400 Meter langen Bereich geparkt werden, müssen kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Die Hochsauerlandwasser GmbH bittet alle Anwohner um Verständnis – und darum, in diesem Zeitraum keine Fahrzeuge auf der Fahrbahn sowie auf den Gehwegen und Seitenstreifen abzustellen.

 

 

Für Rückfragen:
Jörg Fröhling
Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg
Tel. mobil 0160/7470451
Tel. 02904/987-121