News

Hochsauerlandwasser GmbH hält Tarife im Jahr 2009 stabil!

Verbrauchspreis liegt weiterhin bei einheitlich 1,18 € pro m³

Bestwig, Meschede, Olsberg: Am Montagabend, 8. Dezember 2008 gab der Aufsichtsrat des Wasserversorgungsunternehmens einstimmig „grünes Licht“ zu dem von der Geschäftsführung vorgelegten Wirtschaftsplänen 2009 sowie den ab dem 01.01.2009 gültigen Tarifen. Für die Verbraucher das Wichtigste: Die Grundpreise für Trinkwasser bleiben gegenüber dem Jahr 2008 stabil, der Verbrauchstarif bleibt ebenfalls unverändert und einheitlich bei 1,18 €/m³.

 

Noch können die am Markt steigenden Energie- und Materialkosten durch die fusionsbedingten Einsparungen im interkommunalen Wasserversorgungsunternehmen kompensiert und somit die Tarife stabil gehalten werden. Aber, so die Erkenntnis von Aufsichtsrat und Geschäftsführung: „Wirtschaftlich wird die Luft bei dem weiterhin stark steigendem Kostendruck natürlich dünner.“

 

Der Aufsichtsrat genehmigte am Montagabend zudem aber auch einige Änderungen in den Ergänzenden Bestimmungen und den Allgemeinen Tarifen der HSW:

 

So fallen ab dem 01.01.2009 für das Ausleihen von Standrohren sowohl eine höhere Sicherheitsleistung als auch eine höhere Ausleihgebühr an. Grundsätzlich soll das Ausleihen von Standrohren aufgrund vieler Negativerfahrungen der Vergangenheit auf ein unbedingt erforderliches Maß beschränkt werden. Positiv fallen einige Änderungen in den Ergänzenden Bestimmungen hingegen für Neukunden aus: Das Erstellen von Hausanschlüssen wird aufgrund neuerer Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes zukünftig nicht mehr mit dem Regelsatz von 19 % sondern mit dem ermäßigten Satz von 7 % besteuert.

 

Abdrucke der ab dem 01.01.2009 gültigen „Allgemeinen Tarife“ und der „Ergänzenden Bestimmungen“ der HSW können interessierte Kunden im Neuen Jahr in den Rathäusern in Bestwig, Meschede und Olsberg sowie ab sofort im Betriebs- und Verwaltungsgebäude der Hochsauerlandwasser GmbH in Meschede-Enste anfordern bzw. abholen. Die Versorgungsbedingungen 2009 können zudem ab sofort im Internet unter www.hochsauerlandwasser.de eingesehen und ausgedruckt werden.