News

Der Countdown für die Zählerablesung läuft

20 m³ Freiwasser in den Versorgungsbereichen Bestwig, Meschede und Olsberg bei Onlineübermittlung zu gewinnen

Der Kundenservice der Hochsauerlandwasser GmbH erinnert noch einmal alle Kunden daran, die Zählerstände bis Freitag, 21. Dezember 2007 beim Versorgungsunternehmen abzugeben, sei es telefonisch, per Postkarte oder einfach und bequem über das Internet unter www.hochsauerlandwasser.de. Derzeit haben bereits knapp 70 Prozent der Kunden ihren Zählerstand der Hochsauerlandwasser GmbH übermittelt. Bei einer Onlineübermittlung via Internet haben die Kunden jedes Versorgungsbereiches die Möglichkeit, 20 m³ Freiwasser zu gewinnen. Unter allen Interneteingaben wird durch einen Zufallsgenerator jeweils in Bestwig, Meschede und Olsberg ein Kunde ermittelt, dem in seiner Jahresabrechnung 20 m³ Freiwasser gutgeschrieben werden.

 

Die Hochsauerlandwasser GmbH weist darauf hin, dass von den Kunden ausschließlich der Trinkwasserhauptzähler abzulesen ist, nicht etwa hausinterne Nebenzähler für Mietwohnungen. Sollte bis zum 21. Dezember 2007 kein Zählerstand übermittelt worden sein, dann wird die Verbrauchsmenge 2007 auf der Grundlage des Vorjahresverbrauchs 2006 geschätzt und abgerechnet.

 

Bis zum 21. Dezember 2007 können im Kundenservice von Hochsauerlandwasser zudem auch Änderungen von Adressen, Eigentumsverhältnissen, andere gewünschte Zahlungstermine (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich) für 2008 oder zum Beispiel auch neue Bankver-bindungen telefonisch unter den Rufnummern 0291 / 9920-51 (Sonja Hanfland) und 0291 / 9920-52 (Christian Droste) mitgeteilt werden.