News

Abwassergebühr: Bürger in Olsberg und Bestwig erhalten neue Bescheide

Olsberg / Bestwig. Die Grundstücksbesitzerinnen und -besitzer in der Stadt Olsberg sowie in der Gemeinde Bestwig erhalten zurzeit ihre Gebührenbescheide zur Schmutz- sowie der neuen Niederschlagswassergebühr. Durch ein technisches Versehen des beauftragten Druckdienstleisters sind die Bescheide für die Bürger der Stadt Olsberg auf den Briefkopf des Abwasserwerkes der Gemeinde Bestwig gedruckt worden, die Bescheide für Bürger der Gemeinde Bestwig dagegen umgekehrt auf den Briefkopf des Abwasserwerkes der Stadt Olsberg. Die jeweiligen persönlichen Gebührenberechnungen und -höhen, die auf den Bescheiden vermerkt sind, sind dagegen fehlerfrei. Sie entsprechen den von den jeweiligen kommunalen Räten festgelegten Sätzen und sind korrekt. Auch die Trinkwasser-Verbrauchsabrechnungen der Hochsauerlandwasser GmbH, die gemeinsam mit diesem Schreiben versandt wurden, sind korrekt.

 

Alle Gebührenpflichtigen in der Gemeinde Bestwig sowie der Stadt Olsberg erhalten noch in dieser Woche einen neuen Bescheid über ihre Schmutz- und Niederschlagswassergebühren - dann mit dem richtigen Briefkopf. Die zusätzlichen Druck- und Versandkosten der rund 8.500 Bescheide werden vom Druckdienstleister getragen, so dass die kommunalen Gebührenhaushalte dadurch nicht belastet werden. Die kommunalen Abwasserwerke weisen außerdem auf die bereits angekündigten persönlichen Beratungstermine in den Rathäusern in Olsberg und Bestwig hin – da die Bescheide inhaltlich korrekt sind, bleiben auch diese Beratungstermine bestehen.

 

Für weitere Informationen ist der Kundenservice der Hochsauerlandwasser GmbH telefonisch unter den Rufnummern 0291 / 9920-51 (Sonja Biederbeck) und 0291 / 9920-52 (Christian Droste) zu erreichen.

 

 

__________

 

Für Rückfragen:
Jörg Fröhling
Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg
Tel. mobil 0160/7470451
Tel. 02904/71280-19