News

2012 weiter stabile Preise für Trinkwasser

Beschluss: Keine Erhöhungen bei Hochsauerlandwasser GmbH

Meschede/Olsberg/Bestwig. Stabile Preise - die gibt es auch im Jahr 2012 für die  Kundinnen und Kunden des heimischen Trinkwasserversorgers Hochsauerlandwasser GmbH. Der Aufsichtsrat des Kommunalunternehmens, das die Trinkwasserversorgung für die Städte Meschede und Olsberg sowie die Gemeinde Bestwig wahrnimmt, folgte dem Vorschlag der Geschäftsführung, im Jahr 2012 die Wasserpreise nicht zu erhöhen. HSW-Kunden zahlen damit weiter den seit 2008 unveränderten einheitlichen Verbrauchspreis von 1,26 Euro (brutto) pro Kubikmeter Trinkwasser sowie einen nach Zählergröße gestaffelten Grundpreis.

„Als kommunaler Trinkwasserversorger investieren wir ständig in die Qualität der Trinkwasseraufbereitung und das Versorgungsnetz, um unseren Kundinnen und Kunden ihr ,Lebensmittel Nr. 1‘ in optimaler Qualität und mit bester Versorgungssicherheit zu liefern“, so Technischer Geschäftsführer Robert Dietrich, „trotzdem bleiben unsere Preise auch im kommenden Jahr stabil.“

Der Weg der interkommunalen Zusammenarbeit habe sich als absolut richtig erwiesen, ergänzt Kaufmännischer Geschäftsführer Christoph Rosenau: „Hätten Meschede, Olsberg und Bestwig nicht im Jahr 2005 die HSW gegründet, dann hätten wir in allen drei Kommunen heute ein deutlich höheres Preisniveau in der Trinkwasserversorgung. Die Bündelung von Kompetenzen und eine sachgerechte Willensbildung im Aufsichtsrat hingegen ermöglichen es, dass die HSW eine Vielzahl kommunaler Aufgaben, wie z. B. den Betrieb der Straßenbeleuchtung und verschiedene kommunale Betriebsführungen und Dienstleistungen noch mit erledigt - zum wirtschaftlichen Vorteil der drei Kommunen.“

___________

Für Rückfragen:
Jörg Fröhling
Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg
Tel. mobil 0160/7470451
Tel. 02904/71280-19