Energiepolitik der Hochsauerlandwasser GmbH

Die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) ist ein kommunales Versorgungsunternehmen in der Trägerschaft der Städte Meschede und Olsberg sowie der Gemeinde Bestwig. Gegenstand des Unternehmens ist die öffentliche Wasserversorgung sowie die Übernahme artverwandter kommunaler Aufgabenfelder, z. B. der Energieversorgung, der Straßenbeleuchtung und/oder der Abwasserbeseitigung. Zudem erbringt die HSW kaufmännische und/oder technische Betriebsführungen und Beratungsleistungen und beteiligt sich direkt und indirekt an Unternehmen, die im Zusammenhang mit dem vorgenannten Unternehmensgegenstand stehen.

Insbesondere im Rahmen der Trinkwasserversorgung und der Straßenbeleuchtung legt die HSW besonderen Wert auf einen störungsfreien und effizienten Betrieb unter Berücksichtigung ökonomischer, umwelt-und energierelevanter Aspekte. In diesem Zusammenhang hat die HSW ein Energiemanagementsystem eingeführt, dessen Zielsetzung es ist, ihre Energieeffizienz ständig zu überwachen und kontinuierlich weiter zu verbessern. Unter anderem haben sich die drei Gesellschafter gemeinsam verpflichtet,

  • sich ständig mit den Prozessen und Aktivitäten zu befassen, die den Energieverbrauch wesentlich beeinflussen,
  • deren energetische Leistung regelmäßig zu bewerten und durch geeignete Maßnahmen ständig zu verbessern,
  • die in Bezug auf den Energieeinsatz geltenden rechtlichen Vorschriften zu überwachen und einzuhalten und
  • den Erwerb energieeffizienter Produkte und Dienstleistungen sowie erneuerbarer Energieträger zu bevorzugen.

Die Geschäftsführung stellt hierzu sämtliche Informationen sowie erforderlichen finanziellen und personellen Ressourcen, die zur Erreichung der Energieziele erforderlich sind, zur Verfügung.

Zertifizierung

Die Hochsauerlandwasser GmbH hat erfolgreich an der Erstzertifizierung des eingeführten Energiemanagementsystems teilgenommen.